Sie sind hier

IQ Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung Rheinhessen Nahe

Aktueller Hinweis: Auf Grund der aktuellen COVID-19 (CORONA)-Situation werden wir ab sofort so lange alle persönlichen Beratungstermine bis auf Weiteres aussetzen, bis wieder eine Normalisierung der Situation eintreten wird. Das heißt, wir werden aktuell keine Termine vereinbaren. Wie lange diese Situation anhält, können wir derzeit nicht einschätzen. Wir informieren Sie weiterhin auf dieser Seite. Wir möchten Sie daher bitten, Ihre Beratungs-Anfrage über unser Kontaktformular zu stellen. Wir bitten aber um Geduld, dass die Beantwortung auf Grund der großen Zahl von Anfragen derzeit einige Tage oder auch Wochen dauern kann. Bitte sehen Sie von Nachfragen ab. Wir melden uns so bald als möglich bei Ihnen.

Sie erreichen uns zudem während unserer Telefonsprechstunde unter der Tel.-Nr. 06131 / 21 44-848 zu folgenden Zeiten:
Montag: 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwochs: 10:00 - 12:00 Uhr


Wir beraten Sie.

Die IQ Rheinland-Pfalz Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung berät und unterstützt Sie, wenn

  • Sie einen beruflichen, akademischen oder schulischen Abschluss im Ausland erworben haben und jetzt in Deutschland arbeiten möchten.
  • Sie eine Qualifizierung brauchen, um die volle Gleichwertigkeit zu erreichen.
  • Sie passende fachliche oder sprachliche Qualifizierungen suchen.

Unsere Leistungen stehen selbstverständlich auch Beratungsfachkräften aus anderen Einrichtungen, Unternehmen sowie anderen Akteuren auf dem Arbeitsmarkt zur Verfügung.

Bei Interesse oder Fragen nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Die Beratung ist für Sie kostenlos und unverbindlich.

Persönliche Beratungen erfolgen nur mit Termin.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage,
das Team der IQ Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung Rheinhessen-Nahe


Informationen

Für die häufigsten Fragen haben wir hier für Sie einige Informationen zusammengestellt:

Das größte Informationsangebot bei allen Fragen zur Anerkennung von ausländischen Qualifikationen in Deutschland finden Sie hier: https://www.anerkennung-in-deutschland.de/

Akademische Heilberufe (Arzt/Ärztin, Apotheker/Apothekerin, Zahnarzt/Zahnärztin)

Informationen zur Anerkennung, Berufserlaubnis und Approbation für akademische Heilberufe aus Nicht-EU-Staaten finden Sie in unserem Merkblatt.

Antrag aus dem Ausland

Wenn Sie noch nicht in Deutschland leben, können Sie auch einen Antrag aus dem Ausland stellen. Eine Beratungsstelle für Anfragen aus dem Ausland wird ab Februar 2020 in Bonn eröffnet.

Aktuell können Sie sich an die telefonische Hotline des BAMF wenden: Die Hotline „Arbeiten und Leben in Deutschland“ beantwortet Ihre Fragen zu folgenden Themen auf Deutsch und Englisch: Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse, Jobsuche, Arbeit und Beruf, Einreise und Aufenthalt, Deutsch lernen. Erreichbar ist die Hotline Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 16 Uhr MEZ unter der Nummer: +49 30 1815-1111.

Weitere Beratungsangebote im Ausland finden Sie hier: https://www.anerkennung-in-deutschland.de/html/en/prorecognition.php 

Bundeslandwechsel

Sie sind Arzt/ Ärztin, Apotheker/ Apothekerin, Zahnarzt/ Zahnärztin und möchten Ihr Anerkennungsverfahren von einem anderen Bundesland nach Rheinland-Pfalz verlegen?

Bitte beachten Sie die Hinweise in unserem Merkblatt.

Gesundheitsfachberufe (Gesundheits- und Krankenpflege und andere Berufe im Gesundheitsbereich)

Bitte wenden Sie sich an die Beratungsstelle des ism e.V.: Beratung zur Anerkennung von Gesundheits- und Pflegeberufen; Heiliggrabgasse 6, 55116 Mainz, Tel. 06131 3800838, E-Mail: anerkennung@ism-mainz.de


Beratungsstellen

Im IQ Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz gibt es neben unserer Beratungsstelle in Mainz noch sechs weitere Anlauf- und Beratungsstellen für Fragen zur beruflichen Anerkennung.
Gerne können Sie sich auch an eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe wenden.

Die Koordination und alle weiteren Angebote des IQ Landesnetzwerkes Rheinland-Pfalz erreichen Sie unter www.iq-rlp.de


Das IQ Teilprojekt "Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung Rheinhessen Nahe" ist Bestandteil des Förderprogramms "Integration durch Qualifzierung (IQ)" und wird im IQ Netzwerk Rheinland-Pfalz umgesetzt.
Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).


Unser Beratungsangebot im Video

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
In Kooperation mit:
Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
In Kooperation mit:
Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
In Kooperation mit: