You are here

IQ Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung Rheinhessen Nahe

Important notice: We are pleased about the great interest in the consulting services on the recognition procedure of foreign qualifications.

However, due to the significant number of requests, our counselling centre is currently overloaded.  The waiting time for an appointment or the response to inquiries is more than 10 weeks at the moment. In this regard, we unfortunately cannot accept NEW requests. If you are already a registered client, your queries will still be attended to.

New appointments can be arranged from March 2020 onwards. By which time, our online contact form will be available and you may contact us again.

We kindly ask for your understanding and patience.


We consult you.

The IQ  Rheinland-Pfalz Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung advises and supports you when:

  • You have obtained a professional, academic or school degree abroad and would like to work in Germany
  • You need qualification measures to achieve a full equivalence of your degree
  • You are in search of proper, specialized and language qualification measures

Our services are also available to consultants from other fields, companies and actors in the labor market. If you are interested or have any questions, please contact us. The consultation is free of charge and non-binding for you.

Personal consultations can only take place with an appointment.

We look forward to your inquiry,
the team of IQ Rhineland-Palatinate recognition and qualification counseling


Informationen

Für die häufigsten Fragen haben wir hier für Sie einige Informationen zusammengestellt:

Das größte Informationsangebot bei allen Fragen zur Anerkennung von ausländischen Qualifikationen in Deutschland finden Sie hier: https://www.anerkennung-in-deutschland.de/

Akademische Heilberufe (Arzt/Ärztin, Apotheker/Apothekerin, Zahnarzt/Zahnärztin)

Informationen zur Anerkennung, Berufserlaubnis und Approbation für akademische Heilberufe aus Nicht-EU-Staaten finden Sie in unserem Merkblatt.

Antrag aus dem Ausland

Wenn Sie noch nicht in Deutschland leben, können Sie auch einen Antrag aus dem Ausland stellen. Eine Beratungsstelle für Anfragen aus dem Ausland wird ab Februar 2020 in Bonn eröffnet.

Aktuell können Sie sich an die telefonische Hotline des BAMF wenden: Die Hotline „Arbeiten und Leben in Deutschland“ beantwortet Ihre Fragen zu folgenden Themen auf Deutsch und Englisch: Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse, Jobsuche, Arbeit und Beruf, Einreise und Aufenthalt, Deutsch lernen. Erreichbar ist die Hotline Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 16 Uhr MEZ unter der Nummer: +49 30 1815-1111.

Weitere Beratungsangebote im Ausland finden Sie hier: https://www.anerkennung-in-deutschland.de/html/en/prorecognition.php 

Bundeslandwechsel

Sie sind Arzt/ Ärztin, Apotheker/ Apothekerin, Zahnarzt/ Zahnärztin und möchten Ihr Anerkennungsverfahren von einem anderen Bundesland nach Rheinland-Pfalz verlegen?

Bitte beachten Sie die Hinweise in unserem Merkblatt.

Gesundheitsfachberufe (Gesundheits- und Krankenpflege und andere Berufe im Gesundheitsbereich)

Bitte wenden Sie sich an die Beratungsstelle des ism e.V.: Beratung zur Anerkennung von Gesundheits- und Pflegeberufen; Heiliggrabgasse 6, 55116 Mainz, Tel. 06131 3800838, E-Mail: anerkennung@ism-mainz.de

Consulting Centers

Aside from our consulting centre in Mainz, there are six other contact and counselling centres in IQ Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz for questions on professional recognition. You may contact a counselling centre in your area.

The coordination and all other services of the IQ Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz can be reached at www.iq-rlp.de


Das IQ Teilprojekt "Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung Rheinhessen Nahe" ist Bestandteil des Förderprogramms "Integration durch Qualifzierung (IQ)" und wird im IQ Netzwerk Rheinland-Pfalz umgesetzt.
Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).


Our consultation offer on video